Bericht zur Jahreshauptversammlung des SV Oberpolling

20. 04. 2022

Bericht von Willi Raster & Schriftführer Daniel Eder

 

 

Förderverein

 

Am Freitag, den 8. April, fand im Vereinslokal Weber die Mitgliederversammlung des Förderverein Oberpolling statt.


Zu dieser Versammlung konnte Vorstand Stefan Biber 14 Damen und Herren begrüßen. Der Förderverein hat vor allem die Aufgabe, den Hauptverein und die Jugendarbeit zu unterstützen. Der Rechenschaftsbericht umfasste folgende Punkte: „Im laufenden Jahr können – coronabedingt – keine größeren Aktivitäten durchgeführt werden – auch deshalb, weil niemand weiß, wie sich die Pandemie weiterentwickelt. Die Sanierung des Festplatzes konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Das Sonnwendfest 2022 wurde aufgrund der Unklarheiten der ggf. vorhandenen Corona-Auflagen abgesagt, da sonst im Vorfeld bereits zu hohe Kosten entstanden wären. Als Ersatz ist evtl. ein kleineres Grillfest geplant.“


Kassenbericht: 2021 wurde aufgrund der nicht durchgeführten Veranstaltungen ein Verlust von ca. 1.400 EUR gemacht.
Bericht der Kassenrevisoren: Der Bericht wurde von Wellner Adolf vorgetragen. Die Kasse wurde durch die Kassenrevisoren geprüft. Es wurden keine Abweichungen festgestellt. Die Kassenführung wurde als einwandfrei bestätigt und somit konnte die Vorstandschaft einstimmig per Handzeichen entlastet werden.


Wünsche und Anträge gab es keine und somit beendete Stefan gegen 19.30 Uhr die Versammlung.

 

 

Hauptverein

​​​
Am Freitag, den 8. April, fand im Vereinslokal Weber die Mitgliederversammlung des SV Oberpolling statt.


Die JHV war gut besucht und Vorstand Sigi Kraus begrüßte gegen 20 Uhr 48 Damen und Herren. Die Tagesordnung wurde nochmals vorgetragen und von den Mitgliedern akzeptiert. Damit war die Beschlussfähigkeit gewährleistet. Aktuell zählt der Verein 384 Mitglieder.
In einer Gedenkminute wurde der verstorbenen Mitglieder, Lang Manfred und Madl Johann (Gründungsmitglied), gedacht.


Anschließend folgte der Rechenschaftsbericht vom 1. Vorstand – das Wichtigste in Stichpunkten:
Bereits im letzten Jahr wurde eine Anzeigetafel am Sportplatz, gesponsert von Patrick Jilg, installiert. Das Sportheim wurde saniert und die Malerarbeiten erledigte Steffi Reichsthaler – Danke euch beiden! Das ebenfalls in den letzten Jahren neu installierte Flutlicht wurde komplett abbezahlt.
Für das laufende Jahr ist geplant: Verbesserung der Rasenpflege am Sportplatz – aktuell kein fester Platzwart. Tätigkeiten werden bestmöglich und mit viel Aufwand durch Reinhard Biereder und Stefan Biber ausgeführt – Danke auch euch beiden!


Aktuell 42 Bandenwerbepartner (5 neue Partner in 2021) am Sportplatz; Stadionheft im 16. Auflagejahr. Ein großer Dank der Vorstandschaft ergeht an die Ersteller des Stadionhefts Fink Georg, Raster Willi, Brenninger Cathi, Hönl Karl-Heinz; 41 Werbepartner im Stadionheft; Jugendhallenturniere und Hallenturnier des SVO aufgrund Corona wie im Vorjahr komplett abgesagt; Damenturnriege hat aktuell 28 Mitglieder – neue Mitglieder sind jederzeit gerne willkommen; die Homepage wird von Fuchs Peter betreut und ständig weiter ausgebaut – Online-Fan-Shop wurde integriert. Vereinsschiedsrichter sind die Herren Enzesberger Bernhard, Moser Norbert und Königseder Julian – Öttl Marco ist aufgrund beruflicher Veränderung leider nicht mehr verfügbar – auch euch allen Danke für euer Engagement!


Sämtliche Veranstaltungen 2021 sind leider, wie im Vorjahr, coronabedingt abgesagt worden. Als Ersatz für die Christbaumversteigerung wurde ein kleiner Schmankerl-Verkauf und eine Tombola organisiert.
Alle geplanten Veranstaltungen für 2022 sind weiterhin durch Corona stark eingeschränkt. Das Sonnwendfest ist bereits abgesagt. Alternativ wird evtl. bei nicht vorhandenen Corona-Auflagen ein kleineres Grillfest im Sommer organisiert. Drüber werde ich euch rechtzeitig informieren.
Fazit der Amtszeit des 1. Vorstands: Die „Corona-Jahre“ wurden aufgrund einer sehr hohen Spendenbereitschaft gut überstanden. Weiterhin ist es extrem schwierig, ehrenamtliche Helfer zu gewinnen. Zu viele „Verantwortungen“ sind auf sehr wenigen Schultern verteilt.


Eine Beschlussfassung zur Satzungsänderung §17 Auflösung des Vereins stand nun auf der Tagesordnung. Eine Änderung der Satzung – bei Auflösung des Vereins aufgrund Hinweisen des Finanzamts – war zwingend notwendig. Aktuell ist die Aufteilung noch vorhandener Vermögenswerte über die Mitgliederversammlung geregelt, was so nicht mehr zulässig ist. Vorschlag der Vorstandschaft: Vermögen soll an den Sozialfond der Gemeinde Fürstenstein übergehen, damit das Vermögen auch im näheren Umfeld des Sportvereins sinnvoll genutzt werden kann.
Darüber wurde abgestimmt: 44 stimmten mit JA, 0 mit NEIN und 4 enthielten sich der Stimme. Somit wurde die Satzungsänderung beschlossen.


Weiter ging’s mit den Ehrungen. Folgende Damen und Herren bekamen als Dank und Anerkennung für ihre Vereinstreue Urkunden und Anstecknadeln:
20 Jahre: Bauer Natalie, Frisch Marianne, Greiner Doris, Gsödl Helga
30 Jahre: Fenzl Sandra, Walter Erwin
40 Jahre: Preitschaft Christian, Streibl Werner
50 Jahre: Ebner Josef, Knoller Walter, Krenn Helmut, Seidl Wolfgang
60 Jahre: Hobelsberger Herbert


Es folgten die Berichte der Abteilungsleiter – Kraus Sigi für die Mannschaft des SV Oberpolling:

Das Saisonziel Klassenerhalt war nach schwierigem Start unter Trainer Benjamin Neunteufel akut gefährdet. Deshalb entschloss man sich für einen Trainerwechsel. Mario Enzesberger und Martin Braumandl übernehmen die Verantwortung und das Saisonziel ist wieder greifbar. Für die neue Saison konnte mit Alexander Starkl und Jürgen Knödlseder ein neues Trainerduo gewonnen werden. Zudem stehen für die kommende Saison 7 Jugendspieler zur Verfügung – dies ist eine sehr erfreuliche Entwicklung.
Spielgemeinschaft mit dem TSV-Nammering: Das Trainerduo Berndl Christoph und Winter Stefan funktioniert sehr gut. Trotz vieler Hoffnungen im Vorfeld, bleibt eine erfolgreiche Saison aber leider weiterhin aus – aufgrund vieler Verletzungen und personeller Probleme. In die neue Saison will man mit dem gleichem Trainerduo erfolgreicher starten.
Vom Juniorenbereich berichtete Stefan Biber: Aktuell sind 5 Mannschaften im Spielbetrieb. 26 Spieler und 3 Trainer des SV Oberpolling sind im Einsatz. Federführend ist der SV Oberpolling in der A- und B-Jugend. Für die neue Saison sind aktuell 4 Mannschaften geplant.


Nun zum Kassenbericht: Er wurde vom 1. Kassier, Fuchs Peter, vorgetragen. Größte Einnahmen waren und sind: Zuschüsse, Mitgliedsbeiträge, Stadionzeitung, Eintritt und die Bandenwerbungen.  Die größten Ausgaben waren: Unterhaltskosten, Spielbetrieb, Veranstaltungen und die neue Flutlichtanlage. Sehr positiv ist wiederum zu bemerken, dass der SVO die Flutlichtanlage komplett abbezahlt hat und somit ist der Verein wieder schuldenfrei!
Die Kassenrevisoren, vertreten durch Fenzl Max, bestätigten eine einwandfreie Kassenführung! Es wurden keinerlei „Abweichungen“ festgestellt und aufgrund dieser Tatsache wurde – per Handzeichen – die Vorstandschaft einstimmig entlastet! Es gab keine Gegenstimme und keine Enthaltung.


Letzter Tagesordnungspunkt war Wünsche und Anträge. Aktuell ist der Rasenmähertraktor in die Jahre gekommen und sehr reparaturbedürftig (ca. 3000 Euro). Bereits im Vorfeld wurde über die Anschaffung eines Mähroboters – besser gesagt 2 Mähroboter – diskutiert. Hierzu stellte der 1. Vorstand sein Konzept vor: Die Kosten zur Anschaffung würden ca. 12.000 Euro betragen. Leasingraten sind dagegen bedeutend günstiger. Nach einer kurzen Diskussion wurde darüber abgestimmt: Die Versammlung stimmte einstimmig für die Anschaffung von 2 Mährobotern. Die Mähroboter werden schnellstmöglich angeschafft und gemietet!


Am Ende der Versammlung richtete der 2. Bürgermeister, Knoller Walter, noch Dankesworte an den Sportverein und an die Verantwortlichen. Der SVO ist stabil und erfolgreich – jetzt und auch in den vergangenen Jahren. Ganz spezieller Dank an alle  ehrenamtlichen Helfer im Vereinsumfeld, was in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr darstellt.


Gegen 22 Uhr – nach dem gemeinsamen Foto – beendete Kraus Sigi die JHV und wünschte allen einen guten Nachhauseweg.


SV Oberpolling Geehrte 2022

BU: Von li.: Vorstand Kraus Sigi, Frisch Marianne, Preitschaft Christian, Fenzl Sandra, Krenn Helmut, Greiner Doris, Ebner Josef und Knoller Walter

 
Startseite   |   Datenschutz   |   Impressum   |   Login   |   Newsletter
AKTUELLES
Kontakt
SV Oberpolling e.V.

Sportplatzstr. 11
94538 Fürstenstein

Tel.: 08504 - 4039286

 

E-Mail: 

 

Besucher: 27614

facebook