Kein Sieger im Nachbarderby: FCR und SVO trennen sich 2:2

23. 10. 2017

Nach einer durchwachsenen Hinrunde wollte der SVO am ersten Spieltag der Rückrunde beim Nachbarn aus Ruderting zurück in die Erfolgsspur finden. Die Elf von Trainer Sebastian Tanzer und Co-Trainer Martin Braumandl, welcher als Nachfolger von Josef Anzenberger an der Seitenlinie das Zepter übernahm, wollte im Derby einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Personell konnten die beiden Trainer dabei fast auf den kompletten Kader zurückgreifen.

 

 

In der Anfangsphase übernahm der SVO das Spielgeschehen und präsentierte sich offensiv zielstrebig. Bereits in den ersten Spielminuten zeigte sich, dass der Gast aus Oberpolling auch nach neun sieglosen Spielen in Serie keineswegs abwartend reagierte und so hatten auch die Gäste aus Oberpolling die ersten guten Tormöglichkeiten. In der 20. Spielminute fand Michael Kurz seinen Sturmpartner Michael Ellinger und dieser schob den Ball zur frühen Führung für den SVO über die Linie. Auch in der Folge hatten die Jungs um Kapitän Fabian Hönl weitere gute Möglichkeiten und hätten die Führung weiter ausbauen können. Mit zunehmender Spieldauer fanden jedoch auch die Hausherren immer besser in die Partie und erarbeiteten sich ebenfalls die ersten Chancen. Kurz vor der Pause nutzten die Hausherren eine Unachtsamkeit und konnten ihrerseits ebenfalls den ersten Treffer markieren. Mit einem 1:1 ging es dann auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel zunächst ausgeglichen, beide Teams drängten jedoch auf die Führung. Diese gelang dann jedoch den Hausherren, welche nach einem Konter das 2:1 erzielen konnten. Der SVO, welcher seinerseits ebenfalls gute Chancen auf die Führung hatte, musste nun erneut einen Rückstand hinterherlaufen. Bis tief hinein in die Schlussphase blieb es bei der knappen Führung für den FCR. In den letzten Spielminuten warf der Gast aus Oberpolling alles nach vorne und kurz vor dem Ende der Partie erhielt die Tanzer-Elf einen klaren Foulelfmeter zugesprochen. Michael Kurz trat an und verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 2:2 Ausgleich. Mehr passierte dann jedoch nicht mehr und so blieb es am Ende bei einem Remis, welches aus Sicht der 90 Spielminuten vor allem für den SVO sehr bitter war, denn diese hatten ihrerseits gute Chancen, den Sieg einzufahren.

 
Startseite   |   Datenschutz   |   Impressum   |   Login   |   Newsletter
AKTUELLES
Kontakt
SV Oberpolling e.V.

Sportplatzstr. 11
94538 Fürstenstein

Tel.: 08504 - 4039286

 

E-Mail: 

 

Besucher: 25736

facebook