5:1 - SVO baut Siegesserie auch in Passau weiter aus

19. 09. 2016

Nach vier Siegen in Folge reiste unser Team am 10. Spieltag der Kreisklasse Passau zur Bezirksligareserve des 1. FC Passau. Gegen den im unteren Tabellendrittel festhängenden 1. FCP II wollte unser Team den fünften Sieg in Serie feiern, doch nach dem Erfolg des 1. FCP II gegen die Westler war Vorsicht geboten. Die Elf von Trainer Sebastian Tanzer konnte fast in Bestbesetzung antreten, lediglich Michael Schiefer fehlte dem SVO noch verletzungsbedingt.

 

Auf dem Kunstrasenplatz am Döbldobl erwischte der SVO bei regnerischem Herbstwetter einen perfekten Start, denn nach nur drei gespielten Minuten fand Stefan Pechers Querball den wiedergenesenen Michael Kurz, welcher den Torhüter der Hausherren umkurvte und den Ball zur frühen Führung für den Gast im Tor unterbringen konnte. In der Folge tat sich der Favorit aus Oberpolling jedoch sehr schwer, denn die Hausherren waren keineswegs geschockt von dem frühen Gegentreffer und drängten ihrerseits offensiv nach vorne. Zunächst haperte es jedoch beim 1. FC Passau II an der Genauigkeit in der Offensive und so blieb es bis tief hinein in die erste Spielhälfte bei der knappen Führung für den Gast. Die Tanzer- und Ellinger-Elf, welche mit einem Erfolg wieder weiter an die Tabellenspitze herankommen könnte, tat sich jedoch bis zum Ende der ersten Halbzeit sehr schwer und es kam offensiv nur wenig. Die beste Chance hatte dann jedoch Michael Kurz auf dem Fuß, als dieser alleine vor dem Keeper der Hausherren auftauchte, den Ball jedoch nicht im Tor versenken konnte. Es blieb zunächst bei einer knappen Führung für den SVO, welches zugleich auch das Halbzeitergebnis war. Auch die zweite Spielhälfte begann, wie bereits der erste Durchgang, mit einem frühen Treffer und wieder waren es die Gäste, welche jubeln konnten: Nach einem super Zuspiel von Flo Feichtinger stand Daniel Stömmer ganz alleine vor der Kiste und dieser behielt die Nerven und traf zum 2:0 für den SVO. Zunächst dachten viele, dass dies eine Art Vorentscheidung in der Partie war, doch die Hausherren zeigten sich auch hier wenig beeindruckt und nur wenige Minuten später nutzten diese eine Unachtsamkeit der Bollinger Defensive, um ihrerseits den Anschlusstreffer zu erzielen. In der Folge blieb das Spiel zunächst wieder offen, doch nur sieben Minuten später konnte Flo Feichtinger nach einem traumhaften Solo den Ball per Lupfer über die Linie befördern und somit den alten Abstand wiederherstellen. Nach dem 3:1 machte der 1. FCP II auf, welches jedoch immer mehr Räume für den SVO bot. Die Vorentscheidung fiel dann in der Schlussphase, als Stefan Pecher einen Fehler der Hausherrendefensive nutzen konnte und den Ball zum 4:1 versenkte. Nun war die Gegenwehr der Hausherren komplett gebrochen und zehn Minuten vor dem Ende konnte Michael Ellinger nach einem super Zuspiel von Michael Kurz sogar noch das 5:1 erzielen, welches zugleich auch der Endstand in dieser Partie war. Der SVO siegte nach einer starken zweiten Spielhälfte nicht unverdient gegen einen 1. FC Passau II, welcher in der ersten Spielhälfte ebenbürtig und teilweise sogar besser war, doch die Chancen in der Offensive nicht nutzen konnte. Mit dem fünften Sieg in Serie kletterte der SVO auf Rang zwei hoch und kann somit mit viel Selbstvertrauen in die nächsten beiden Spitzenspiele gegen den FC Schalding und den FC Alkofen gehen.

 

 
Startseite   |   Datenschutz   |   Impressum   |   Login   |   Newsletter
AKTUELLES
Kontakt
SV Oberpolling e.V.

Sportplatzstr. 11
94538 Fürstenstein

 

E-Mail: 

 

Besucher: 24020

facebook